Konferenz der Betreiberzentren

Die KdBZ ist eine internationale Kooperation von Gefahrstoffdatenbankbetreibern.

Informationen über gefährliche Stoffe zur Verfügung zu stellen – das ist unser Anliegen. Zum richtigen Umgang mit Gefahrstoffen sind entsprechende Informationen über die chemischen und physikalischen Eigenschaften notwendig, aber auch die Festlegung von Grenzwerten aus gesetzlichen und wissenschaftlichen Quellen. In manchen Fällen kann sogar geboten sein, ausländische Grenzwerte zur Orientierung heranzuziehen. Es wird deshalb immer wichtiger, Informationen zu gefährlichen Chemikalien schnell zu finden, um entsprechend sicher handeln zu können. Dabei kommen der Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung nach GHS / CLP (Verordnung EG Nr. 1272/2008) und den Festlegungen nach der REACH Verordnung (Verordnung EG Nr. 1907/2006) besondere Bedeutung zu, die in Datenbanken stoffbezogen abgebildet sind.

Die Kooperation der IGS Partner ist ein Zusammenschluss von Betreibern von Gefahrstoffdatenbanken. Damit ist eine systematische Ordnung und Pflege von Informationen über Gefahrstoffe sowie eine komfortable Suchmöglichkeit mit ansprechender Darstellung der Gefahrstoffinformation gewährleistet.