Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt stellt vom 23. bis 25. Oktober die neu konzipierte Gefahrstoff-Datenbank der Länder (GDL) auf der Messe ‚Arbeitsschutz Aktuell‘ in Stuttgart vor. Dort ist der sichere Umgang mit krebserzeugenden Arbeitsstoffen in diesem Jahr ein Schwerpunktthema. Das RP ist am Stand des Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) in Halle 1 Stand M1.042 zu finden.

Die Handhabung krebserzeugender Gefahrstoffe wie Asbestfasern oder Ethylenoxid stellt Unternehmen immer wieder vor besondere Herausforderungen. Beim Umgang mit diesen Stoffen oder Materialien, in denen diese enthalten sind, sind sowohl der Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, als auch der Umweltschutz zu berücksichtigen. Die Beschaffung von Informationen über die Gefahrenmerkmale des Stoffes ist für Fachleute und Ausführende demzufolge ein wichtiger Schritt vor Beginn ihrer Tätigkeit.