Verbraucherschutz

Die Anwendungen für den Verbraucherschutz stellen sowohl den Bürgerinnen und Bürgern als auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei den Kontrollbehörden valide Stoffdaten zu Lebensmitteln und Produkten des öffentlichen Bedarfs zur Verfügung. Neben chemischen Stoffdaten werden auch Informationen zu Mikroorganismen und Krankheitserregern abgebildet.

Zur Nutzung sind keine chemischen Fachkenntnisse erforderlich.

Grundlagen sind vor allem die den Stoff betreffenden Rechtsquellen: so z.B. Regelungen und Grenzwerte zu Lebensmitteln, Genussmitteln, Kosmetika, Kinderspielzeug, Putzmitteln, Pflanzenschutzmitteln etc. sowie zu deren Entsorgung, Lagerung, Transport sowie Import und Export.

Darüber hinaus ermöglichen Links zu Notfalladressen, z.B. bei Vergiftungsunfällen, Informationen bei weiteren Fachorganisationen und Fachberatern abzurufen.

Suche in den Datenbanken

Registrierung erforderlich

(für Behörden CH,D)

IGS-Stoffliste

IGS-Stoffliste

Keine Registrierung erforderlich

(Public)

GDL

GDL

IGS-Public

IGS-Public

RP Darmstadt stellt neue Gefahrstoff-Datenbank der Länder vor

Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt stellt vom 23. bis 25. Oktober die neu konzipierte Gefahrstoff-Datenbank der Länder (GDL) auf der Messe ‚Arbeitsschutz Aktuell‘ in Stuttgart vor. Dort ist der sichere Umgang mit krebserzeugenden Arbeitsstoffen in diesem Jahr ein...

mehr lesen

IGS auf der CeBIT2017 in Hannover

Besuchen Sie das Informationssystem gefährliche Stoffe (IGS) in der Zeit vom  20. – 24. März 2017 auf dem NRW Gemeinschaftsstand in der Halle 7. Das IGS-Team freut sich auf einen interessanten Erfahrungsaustausch und steht für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

mehr lesen

Großes Interesse an IGS Workshops

Vom 7.11.-16.11.2016 wurden im LANUV in Recklinghausen über 220 Teilnehmer an den IGS-Fachanwendungen geschult. Für das Frühjahr 2017 sind weitere Workshops geplant. Alle registrierten Nutzer der IGS-NRW-Datenbanken werden rechtzeitig hierüber informiert.

mehr lesen